Geh- und Radweg: "Offener Brief an LR Doskozil"

Wir haben am 2.6.2018 627 Unterschriften an LR Doskozil übergeben und am 20. 9. 2018 eine Petition an den Petitionsausschuss der Burgenländischen . Landesregierung zu Hdn. Herrn Landtagspräsidenten Christian Illedits geschickt und bis heute keine Rückmeldung erhalten.

Die Firma Verracon aus Wien wurde beauftragt, einen Variantenvergleich möglicher Radweglösungen und eine Stellungnahme dazu zu erarbeiten. Für uns total befremdend und nicht akzeptabel ist, dass wir als die Sache initiierende und radfahrende Bürgerinnen in die Diskussion und Konzepterstellung nicht eingebunden wurden. Wir möchten aktiv an der Diskussion teilnehmen.

Offener Brief an LR Hans Peter Doskozil

Bevorzugte Variante

ORF-Beitrag vom 5.1.2019

Erinnerung zum Voranschlag 2019 eingebracht!

Seit unserer Erinnerung vom 18. Dezember 2014 zum Voranschlag 2015 hat die Liste Zukunft wiederholt auf die Dringlichkeit wichtiger mittelfristiger Konzepte hingewiesen.

Aus unserer Sicht ist es längst an der Zeit, die Überlegungen des Dorferneuerungskonzeptes vom März 2006 im Rahmen eines modernen Leitbildes fortzuführen.

Voranschläge bilden das Zahlengerüst, in dem sich die Planung sämtlicher Projekte wiederfinden sollte. Im Voranschlag 2019 und im mittelfristigen Finanzplan 2019 – 2023 sind kaum nennenswerte Budgetmittel vorhanden, welche Rückschlüsse auf die Lösung der brennendsten Fragen unseres Gemeinwesens zulassen: - Ressortverteilung im Gemeinderat / Beiziehung von Experten - Bevölkerungsrückgang / Abwanderung - Regionale Wirtschaft / Nahversorgung - Natur / Umwelt /Tourismus - Ältere Generation / Soziale Versorgung - Infrastruktur / Ortsbild

Die Gemeinderäte der Liste Zukunft werden einem überarbeiteten Voranschlag zustimmen, der die angesprochenen Themen berücksichtigt.

5.500 € an Spenden übergeben!

5.500 € wurden von VertreterInnen der Arbeitsgruppe "Martinifeier" am Sonntag, 16.12.2018 an Mag. Harald Jankovits (Geschäftsführer des Sterntalerhofes) Sterntalerhof übergeben. Mit dem Reinerlös unseres Festes Martini Novum vom 9.-11.11.2018 wird der Sterntalerhof, ein Hospitz für chronisch und unheilbare Kinder und Jugendliche in Kitzladen im Bezirk Oberwart unterstützt. Auch Konstanze Breitebner (Benefizabend am 10.11.) hat ihr Honorar von € 500,-- zur Gänze dem Sterntalerhof gespendet, sodass insgesamt € 6.000,- übergeben werden konnte!

Martinifeier – „Festum Martini Novum“ – 9. – 11.11.2018

Bei wunderschönem Wetter wurde an den drei Tagen unser Landes- und Pfarrpatron der Heilige Martin gefeiert. Finanziell unterstützt wurde in diesem Jahr der „Sterntalerhof in Kitzladen" (der Sterntalerhof ist ein Hospiz für chronisch und unheilbar kranke Kinder in Kitzladen, Marktgemeinde Allhau im Bezirk Oberwart). Zum Gelingen des Festes haben neben zahlreichen engagierten Helferinnen und Helfer, welchen ein besonders herzliches Dankeschön gebührt, diesmal auch die Freiwillige Feuerwehr St. Martin-Ort, ASV St. Martin, Naturverein Raab und der ÖKB beigetragen.

Vorbereitet und organisiert wurde das Fest wieder von der Arbeitsgruppe „Martinifeier“. (Monika Petanovitsch (Leiterin), Anita Csenar, Martina Zotter-Ganahl, Brigitte Zotter, Christian Neubauer und Ernst Mayer).

Fotos unter: Jennersdorf Events  Siehe auch: Mein Bezirk   oder Festum Martini Novum

© 2019 Zukunft Sankt Martin an der Raab. All Rights Reserved. Impressum
Free Joomla! templates by AgeThemes